Skip to content
Deutschland

Standard Chartered Bank AG beruft Torry Berntsen in den Aufsichtsrat

on 7 Jan 2021

Frankfurt, 7. Januar 2021 – Die Standard Chartered Bank AG mit Sitz in Frankfurt am Main hat Torry Berntsen zum neuen Mitglied und Vorsitzenden ihres Aufsichtsrates ernannt. Die Standard Chartered Bank AG war nach der Erteilung der deutschen Vollbanklizenz im Dezember 2018 offiziell als deutsche Tochtergesellschaft gegründet worden und agiert seit dem Brexit als EU-Hub von Standard Chartered.

Torry Berntsen ist seit 2016 für Standard Chartered (Bank) tätig, zuletzt als CEO und Head of Corporate and Institutional Banking for the Americas. Nach seiner Ernennung am 1. Januar 2021 zum CEO, Europe and Americas, und CEO, Europe and UK der Bank, übernimmt er nun auch die Position des Aufsichtsratsvorsitzenden der Standard Chartered Bank AG. Er löst in dieser Funktion Tracy Clarke ab, die nach 35-jähriger Zugehörigkeit zur Bank in den Ruhestand gegangen ist.

Torry Berntsen verfügt über rund 40 Jahre Erfahrung im Bank- und Finanzdienstleistungssektor. Vor seinem Wechsel zu Standard Chartered, war er President und Director bei der Independent Bank Group (IBTX). In dieser Funktion war er neben seiner operativen Tätigkeit unter anderem auch federführend für die Investor Relations-Arbeit sowie für die Zusammenarbeit und Partnerschaften mit anderen Finanzinstituten verantwortlich. Bevor Torry Berntsen zu IBTX kam, war er 25 Jahre in verschiedenen leitenden Positionen bei The Bank of New York Mellon (BNY Mellon) tätig, zuletzt als Senior Executive Vice President, Sector Head, Global Client Management, mit weltweiter Verantwortung für die Leitung der Beziehungen zu Finanzinstitutionen, Unternehmen, Behörden, gemeinnützigen Organisationen und Immobilienkunden.

Torry Berntsen sagt: “Unser europäisches Geschäft ist ein integraler Bestandteil von Standard Chartered und spielt eine entscheidende Rolle bei der Anbindung unserer Kundenbasis an das einzigartige Netzwerk der Bank in Asien, Afrika und dem Nahen Osten. Ich hatte das Vergnügen, in den letzten Jahren mit Heinz Hilger und dem Team zusammenzuarbeiten und freue mich darauf, diese Arbeit mit allen Mitarbeitern der Standard Chartered Bank AG fortzusetzen”

Heinz Hilger, CEO der Standard Chartered Bank AG, fügt hinzu: “Wir freuen uns sehr, Torry Berntsen im Team zu begrüßen. Die Kundenbasis der Standard Chartered Bank AG ist eines unserer am schnellsten wachsenden Segmente und ist somit von großer Bedeutung für die Umsetzung unserer Ziele in der Region. Wir bleiben ein verlässlicher Partner für unsere europäischen Kunden und diejenigen, die in Europa Geschäfte machen wollen. Ich möchte diese Gelegenheit auch nutzen und Tracy Clarke für ihren außerordentlichen Beitrag zur Standard Chartered Bank AG seit ihrer Gründung danken.”

Nach der Ernennung setzt sich der Aufsichtsrat der Standard Chartered Bank AG nun wie folgt zusammen: Torry Berntsen (Vorsitzender), Klaus Entenmann, Peter Burrill (Group Head, Central Finance und Deputy CFO, Standard Chartered Bank UK) und Stephen Sheridan (Managing Director, Standard Chartered).


Für weitere Informationen:

Christina Wiedemann, CW-PR Kommunikation

Tel: +49 172 6873371, E-Mail: c.wiedemann@cw-pr.de

Sabine Krüger

Tel: +49 152 33803421, E-Mail: s.krueger@breidensteinkrueger.com

Simon Kutner,Standard Chartered

Regional Head of Communications, Europe (Interim)

Tel: +44 (0)7880 296 947, E-Mail: simon.kutner@sc.com


Notiz für die Redaktion

Standard Chartered

Standard Chartered ist eine führende internationale Bankengruppe, die in 60 der weltweit dynamischsten Märkte aktiv ist und Kunden in weiteren 85 Ländern rund um den Globus bedient. Unser Ziel ist es, durch unsere einzigartige Vielfalt und unsere Tradition Handel und Wohlstand zu fördern. Das Markenversprechen „Here for good“ spiegelt die Geschichte und Werte von Standard Chartered wider.

Standard Chartered PLC ist an den Börsen von London und Hongkong notiert.

Weitere Informationen und Expertenmeinungen finden Sie unter: Insights bei sc.com. Oder folgen Sie Standard Chartered bei TwitterLinkedInInstagram und Facebook.