Skip to content
Deutschland

Standard Chartered unterstützt nachhaltige Lieferketten mit neuem Angebot für nachhaltige Handelsfinanzierung

on 23 Mar 2021

Handelsfinanzierungsprodukte und -dienstleistungen helfen Kunden, ESG-bezogene Nachhaltigkeitsziele zu erreichen

Singapur/Frankfurt, 23. März 2021 – Standard Chartered führt Lösungen für nachhaltige Handelsfinanzierungen in Asien, Afrika und dem Nahen Osten, Europa und Amerika ein. Die neue Sustainable Trade Finance Proposition der Bank unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung von nachhaltigeren Praktiken in ihren Ökosystemen und dem Aufbau widerstandsfähigerer Lieferketten.

Die Sustainable Trade Finance Proposition integriert die “Green and Sustainability-linked Loan Principles” der Loan Market Association in das Rahmenwerk für Handelsfinanzierung von Standard Chartered. Kunden werden so bestärkt, ihre Dokumentationen und die Beschreibung der Verwendung zu verbessern und gleichzeitig Umwelt-, Sozial- und Governance-Ziele zu erfüllen. Zu Beginn liegt der Schwerpunkt der Produktpalette auf Supply Chain Finance, Rechnungsfinanzierung, Forderungsdienstleistungen, Anleihen und Garantien sowie Akkreditiven, und wird in Zukunft erweitert. Diese Produkte tragen dazu bei, die globalen Lieferkettenaktivitäten – die von der Welthandelsorganisation auf 19 Billionen US-Dollar geschätzt werden – nachhaltiger zu gestalten.

Mit der neuen Sustainable Trade Finance Proposition unterstützt die Bank folgende Bereiche:

  1. Nachhaltige Güter: Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern zur Finanzierung von Waren, die vereinbarten Nachhaltigkeitsstandards entsprechen.
  2. Nachhaltig agierende Lieferanten: Unterstützung des Handels für Lieferanten, die angemessene Schwellenwerte im Rahmen von ESG-Ratings oder Messgrößen wie Gleichberechtigung, verantwortungsvolle Beschaffungskriterien und Wassernutzung erfüllen.
  • Nachhaltige Endverwendung: Fokussierung auf Handelsfinanzierung in nachhaltigen Branchen wie erneuerbare Energien, Energieeffizienz, „Blue Economy“, nachhaltige Infrastruktur, Wassermanagement und saubere Transportmittel.
  • Übergangsbranchen: Unterstützung von Industrien bei der Umstellung und Reduzierung ihres CO2-Fußabdrucks durch das Angebot von Handelsfinanzierungen, die Anstrengungen zur Emissionsreduzierung berücksichtigen.

Simon Cooper, CEO, Corporate, Commercial & Institutional Banking und CEO of Europe & the Americas, sagt: “Die Handelsfinanzierung eröffnet erhebliche Möglichkeiten globale Lieferketten nachhaltiger zu gestalten. Sie ermöglicht es Unternehmen, Produkte und Lösungen anzubieten, die sie zur Umsetzung ihrer Nachhaltigkeitsagenda benötigen. Unser neues Angebot für nachhaltige Handelsfinanzierung unterstützt Unternehmen, widerstandsfähigere Lieferketten aufzubauen, während wir gemeinsam den globalen Handel nachhaltiger und inklusiver gestalten.”

Einige Beispiele für nachhaltige Handelsfinanzierungslösungen der Bank, durch die eine positive Wirkung erzielt wurde:

  • Eine nachhaltige Supply Chain-Finanzierungslösung für einen internationalen Sportbekleidungshersteller, die an die ESG-/Nachhaltigkeits-Performance des Unternehmens geknüpft ist, um Anreize für nachhaltigere Praktiken in der gesamten Lieferkette zu schaffen.
  • Eine Importrechnungs-Finanzierungsfazilität für einen Hersteller von Elektrofahrzeugen.
  • Anleihen/Garantien und Handelsfinanzierungslösungen für Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien.
  • Unterstützung des Imports von persönlicher Schutzausrüstung über Importrechnungsfinanzierung im Rahmen unserer im März 2020 gegebenen Covid-19-Finanzierungszusage in Höhe von 1 Mrd. USD. Die Bank bietet zudem Handelsfinanzierungen zu Selbstkosten für Unternehmen an, die die Kriterien für dieses Programm erfüllen.

— ENDE —

Für weitere Informationen:

Christina Wiedemann, CW-PR Kommunikation

Tel: +49 172 6873371, E-Mail: c.wiedemann@cw-pr.de

Sabine Krüger, Sabine Krüger Kommunikation

Tel: +49 152 33803421, E-Mail: s.krueger@breidensteinkrueger.com

Piers Townsend, Communications, Standard Chartered

Tel: +65 6981 1879, E-Mail: piers.townsend@sc.com

Notiz für die Redaktion

Standard Chartered

Standard Chartered ist eine führende internationale Bankengruppe, die in 59 der weltweit dynamischsten Märkte aktiv ist und Kunden in weiteren 85 Ländern rund um den Globus bedient. Unser Ziel ist es, durch unsere einzigartige Vielfalt und unsere Tradition Handel und Wohlstand zu fördern. Das Markenversprechen „Here for good“ spiegelt die Geschichte und Werte von Standard Chartered wider.

Standard Chartered PLC ist an den Börsen von London und Hongkong sowie Mumbai und weiteren nationalen Börsen in Indien notiert.

Weitere Informationen und Expertenmeinungen finden Sie unter: Insights bei sc.com. Oder folgen Sie Standard Chartered bei Twitter, LinkedIn und Facebook.